Informationsforum

In unserem Informationsforum verweisen wir auf neue Projekte und Vorhaben und stellen Ihnen im Downloadbereich interessante Dokumente zur Verfügung.

DBU-Vorstudie: Gasmessungen im Friedhofsbereich

In Zusammenarbeit mit dem VFD (Verband der Friedhofsverwalter Deutschlands) und der Firma STITZ (Bodenuntersuchungsgeräte) hat entera eine Vorstudie auf Friedhöfen durchgeführt.

Es wurde die Fragestellung untersucht, ob der Verwesungszustand anhand von Bodengas-Messungen ermittelt werden kann.

Im Rahmen der Vorstudie wurden gezielt Friedhöfe in Dingelstädt, Gifhorn und Wennigsen untersucht.

In Wennigsen wurden zudem Dauermesstellen zur Ermittlung von Bodenfeuchte, Bodentemperatur und Bodengas eingerichtet, die durch eine digitale Wetterstation  begleitet werden.

Gefördert wurde dieses Forschungsprojekt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

INCERE - INternational CEmetery REsearch

Die neue INCERE-homepage.

Im Jahr 2010 gründeten Friedhofsexperten und Wissenschaftler aus Norwegen und Deutschland eine Arbeitsgruppe, um Erfahrungen zum Thema „Verwesungsstörungen auf Friedhöfen“ auszutauschen. Die INCERE-homepage dient dazu, ein Netzwerk aufzubauen, um Kenntnisse über den Friedhof und speziell zu „Verwesungsstörungen auf Friedhöfen“ auszutauschen und zu verbessern.

Die homepage ist in deutsch, englisch und französich verfügbar

Informationen über spezielle Aspekte zu Verwesungsstörungen sind in verschiedenen Rubriken im Literaturbereich zusammengestellt.

Umsorgen oder Entsorgen?

Im Rahmen des DFG-Forschungsprojektes „Der pietätvollen Umgang mit dem Leichnam im Kontext von Bestattung und Beisetzung“ fand am 08. Oktober 2013 die Abschluss­veranstaltung in Bonn statt.

Organisatoren waren Dr. Spranger (Bonn) und Prof. Dr. Knoepffler (Jena).

Dr. Albrecht referierte über das Thema Maßnahmenplanung bei der Erdbestattung von schwergewichtigen Verstorbenen.

Der Seminarbeitrag ist als pdf verfügbar.

Friedhofsseminar in Gardermoen/Norwegen

Auf Einladung des norwegischen Verbands der Friedhofsverwalter fand am 23. und 24. November 2012 in Gardermoen ein Seminar zum Thema "Verwesungsstörungen - Ursachen und Lösungen" statt.

Dr. Michael C. Albrecht von der entera war zusammen mit Prof. Dirk Schoenen und Erich Aeschlimann eingeladen, um mit den Vertretern aus Norwegen zu diskutieren.

Unterlagen zum Seminar sind hier erhältlich.

Bodenkundlich-hygienische Untersuchung Friedhof Haren/Ems

Unklare Situation hinsichtlich der Leichenverwesung hatte die Stadt Haren/Ems veranlasst, eine bodenkundlich-hygienische Untersuchung auf dem Friedhof Ostereschweg durch entera durchführen zu lassen.

Zahlreiche Medienvertreter nutzten die Gelegenheit für Interviews.

Neben NRD1 berichtete auch die Tagespresse (NOZ) über die Situation in Haren.

2. Internationaler Workshop "Verwesungsstörungen" in Oldenburg

Auf Einladung der Evangelisch-lutherischen Kirche in Oldenburg fand am 17. und 18. August 2011 der 2. Internationale Workshop "Verwesungsstörungen - Ursachen und Lösungen" statt.

Vertreter von Friedhöfen und Fachleute aus dem Bereich Sanierung aus Norwegen, Deutschland und der Schweiz trafen sich und diskutierten verschiedene Lösungsansätze.

Zahlreiche Medienvertreter, wie der NDR nutzten die Gelegenheit für Interviews.

Interview von Albrecht und Poloczek
Interview von Michael Poloczek und Michael C. Albrecht durch den NDR
DBU-Forschungsprojekt RuheSoft

In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Osnabrück hat entera eine Softwarelösung zur Ermittlung der Ruhefrist auf Friedhöfen entwickelt. Grundlage dieser Modellierung sind umfassende Untersuchungen im Labor zur Frage der Umsetzungsbedingungen von Leichen. Für den Abgleich mit den realen Bedingungen auf Friedhöfen kann auf mehr als 250 dokumentierte Graböffnungen zurückgegriffen werden. Diese wurden mithilfe des von entera entwickelten Dokumentationsverfahrens erfasst und ausgewertet.

Da es sich bei der Ruhefristprognose um eine standortspezifische Bewertung handelt, münden in die Modellierung zur Prognose von Ruhezeiten auch entsprechende bodenkundliche und klimatische Parameter sowie Informationen zur Vegetation ein.

Gefördert wurde dieses Forschungsprojekt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Einen Filmbeitrag finden sie hier.

Diagramm: Sauerstoffkonzentration im Friedhofsboden
Modellhafte Darstellung der Sauerstoffkonzentration im Friedhofsboden mit Sargbeisetzungen
Posterpräsentation Deutsche Bodenkundliche Gesellschaft

Auf der Jahrestagung 2009 der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft (DBG) in Bonn präsentierte die Fachhochschule Osnabrück zusammen mit entera das Poster Aspekte der Sauerstoffversorgung bei Verwesungsprozessen im Unterboden.

Das Poster wurde von der DBG prämiert.

Poster zur Sauerstoffversorgung bei Verwesungsprozessen im Unterboden
Sauerstoffversorgung bei Verwesungsprozessen im Unterboden
Gruften und Mausoleen

Prof. Dirk Schoenen und Dr. Michael C. Albrecht haben in einem umfassenden Beitrag die Nutzung von Gruften auf Friedhöfen dargestellt.

Speziell geht es um die entsprechenden hygienischen Anforderungen.

Erschienen ist der Artikel Anforderungen an Gruftanlagen aus hygienischer Sicht in der Oktoberausgabe 2010 der Friedhofskultur.

Interview mit der Süddeutschen Zeitung

Die Süddeutsche Zeitung stellt die Tätigkeitsfelder von Ingenieuren dar. Hierzu wurde ein Interview mit Dr. Michael C. Albrecht geführt. Der redaktionelle Beitrag wurde am 18. Februar 2012 veröffentlicht.

Albrecht Süddeutsche Zeitung
Beitrag Tätigkeitsfeld Albrecht
Beiträge in der Presse

Weitere Pressebeiträge über unsere Arbeit auf Friedhöfen erhalten Sie hier:

Mitteilung der evangelischen Kirche Oldenburg

Tagesspiegel